Mit der Zeit sammeln sich immer mehr Programme im Autostart. Dies hat zur Folge, dass Windows länger zum Hochfahren benötigt und es laufen immer mehr Programme im Hintergrund, welche ihr vlt. nie braucht. Daher zeige ich euch hier, wie ihr mit einfachen Windows 10 Mitteln euren Autostart „aufräumt“.

Diese Einstellungen lassen sich mittels des Task-Managers anpassen. Dazu macht ihr einen Rechtsklick auf die Taskleiste (untere Windows Leiste).

Hier wählt ihr nun den „Task-Manager“ aus.

Dieser startet sich in einer „einfachen“ Version. Um mehr Einstellungen sehen zu können, klickt ihr auf „mehr Details“.

Nun wählt ihr den Reiter „Autostart“ aus.

Euch werden nun alle Einträge des Autostarts angezeigt.

Um einen Eintrag zu deaktivieren müsst ihr diesen lediglich mittels einem Linksklick markieren und dann auf „Deaktivieren“ klicken.

Auf diese Art könnt ihr komfortabel euren Windows 10 Autostart bereinigen ohne extra andere Programme zu installieren.

Teile diesen Beitrag
Christian

Categories:

Keine Kommentare vorhanden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.