Skip to main content

Nextcloud 11 – Windows und Android Clients synchronisieren

Ich habe mir vor Kurzem meinen eigenen Nextcloud Server erstellt, da ich so die Kontrolle über meine Daten habe und nicht google oder Dropbox vertrauen muss. Die Anleitung dazu findet ihr hier.

Nun habe ich mir angeschaut, wie ich Nextcloud so komfortabel wie zum Beispiel Google Drive einbinden kann. Dazu habe ich mir verschiedene Apps für Windows und Android angeschaut.

Update

Leider lässt sich aktuell FolderSync nicht mehr mit Nextcloud 11 benutzen. Daher habe ich das Programm Synchronize Ultimate benutzt.

Windows

Bei Windows klappt die Synchronisation mittels des offiziellen Nextcloud Desktop Clients  sehr gut. Einfach Client installieren und mittels Nutzername / Passwort anmelden. Danach steht Nextcloud zur Verfügung.

Wenn ihr jedoch bei Nextcloud 2 Faktor Authentifizierung aktiviert habt, dann müsst ihr UNBEDINGT App Passwörter erstellen. Wenn ihr dieses Feature nicht aktiviert habt, dann könnt ihr euch mit eurem normalen Kennwort sowie App Passwörtern anmelden. Wie ihr die App Passwörter erstellt und verwaltet seht ihr hier.

Android

Nextcloud App

Unter Android habe ich mir die offizielle Nextcloud App installiert.

Diese lässt sich sehr einfach installieren und ist auch intuitiv bedienbar. Der Vorteil dieser App ist, dass ihr daraus auch direkt Links zu euren Dateien erstellen könnt und diese dann an Freunde schicken.

Hier kommen auch wieder App Passwörter wie bei Windows zum Einsatz, wenn ihr 2 Faktor Authentifizierung aktiviert.

Die App erfüllt alle grundlegenden Anforderungen. Leider fehlt meiner Meinung nach eine sehr wichtige Funktion. Die App synchronisiert KEINE Dateien, die bereits vorhanden sind, jedoch deren Inhalt verändert wurde. Solltet ihr also per PC oder Webinterface ein leeres Textdokument erstellen und dann per Android synchronisieren, dann ist noch alles korrekt. Die Datei ist überall leer. Wenn ihr jedoch im Webinterface / PC / Android etwas verändert, dann sind nur die Webinterface / PC Version auf dem aktuellen Stand. Android synchronisiert den Dateiinhalt NICHT mehr, weder wenn ihr was per Android an der Datei verändert, noch wen ihr was über den PC verändert.

Durch dieses Problem wird die App leider für mich unbenutzbar. Es besteht noch die Möglichkeit einzelne Dateien „per Hand“ zu synchronisieren. Aber jede Datei einzeln auswählen ist dann doch sehr umständlich. Daher habe ich noch nach einer anderen Lösung für Android gesucht.

FolderSync Lite

Bei meiner Suche bin ich auf die App FolderSync Lite gestoßen. Laut Beschreibung ist einer der Unterschiede zwischen der Lite und der Pro (kostenpflichtigen Version), dass nur 2 Konten synchronisiert werden können. Da ich jedoch nur Nextcloud synchronisieren will, benötige ich die Pro Version nicht.

Die App lässt sich sehr leicht einrichten und konfigurieren. Wenn ihr die FolderSync einrichtet werdet ihr gefragt welchen Dienst ihr synchronisieren wollt. Da kein Nextcloud zur Verfügung steht, habe ich hier „Owncloud 9“ gewählt. Dies funktioniert ohne Probleme bei mir, da Nextcloud ja ein Fork von Owncloud ist.

Es lässt sich auch einstellen, in welche Richtung synchronisiert werden soll. Also aufs Handy, in die Cloud oder in beide Richtungen. Die App bietet mir genau die Funktion, die die offizielle Nextcloud App leider nicht hat. Ich kann also jedem nur diese App empfehlen zur Synchronisation von Nextcloud.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.