Ich bekomme bei Seafile oft folgenden Fehler, wenn ich einen Ordner als ZIP Archiv downloaden will: "... konnte nicht heruntergeladen werden, da der Ordner zu groß ist."

Um den Fehler zu beheben müsst ihr nur eine Zeile in euer "seafile.conf" anpassen. Diese Anleitung stammt aus dem offiziellen Handbuch von Seafile. Wer diese Anleitung von mir nutzt, der kann diesen Pfad nutzen:

nano /opt/containers/seafile/seafile-data/seafile/conf/seafile.conf

In der Datei fügt ihr folgendens hinzu:

[fileserver]
# Set maximum download directory size to 200M.
# Default is 100M.

max_download_dir_size=200

Die 200 könnt ihr nun beliebig anpassen. Die Einheit ist immer "MB".

Meine "seafile.conf" sieht nun folgendermaßen aus:

[fileserver]
port = xxx
max_download_dir_size=2048

[database]
type = mysql
host = db
port = 3306
user = xxxx
password = xxx
db_name = xxx
connection_charset = utf8

Anschließend startet ihr Seafile neu und es sollte funktionieren. Wer meine Seafile Docker Anleitung genutzt hat, der kann dazu folgende Befehle eingeben:

docker-compose -f /opt/containers/seafile/docker-compose.yml down
docker-compose -f /opt/containers/seafile/docker-compose.yml up -d

Nun sollte der Download funktionieren.

Quelle:

https://download.seafile.com/published/seafile-manual/config/seafile-conf.md

Teile diesen Beitrag
Christian
Letzte Artikel von Christian (Alle anzeigen)

Categories:

Tags:

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.