Ich habe zufällig das kostenlose Programm XMedia Recode im Netz gefunden. Das Programm ist auf den ersten Blick wie jeder der tausend anderen Konverter. Zufällig habe ich jedoch gesehen, dass XMedia Recode die Video Konvertierung mit NVIDIA Grafikkarten beherrscht und dies kann kaum ein Video Konverter.

1. XMedia Recode downloaden

XMedia Recode wird auf der Homepage in verschiedenen Versionen kostenlos angeboten. Unter anderem auch als „portable Version“ (muss nicht installiert werde). Diese Version beherrscht auch die Video Konvertierung mit NVIDIA.

2. Überprüfen, ob eure Grafikkarte unterstützt wird

Nachdem ihr das Programm gestartet habt, klickt ihr auf „Optionen –> Einstellungen“.

Hie wählt ihr dann den Punkt „NVIDIA“ aus. Nun seht ihr, welche Modi eure Grafikkarte unterstützt.

3. Video mit NVIDIA konvertieren

Auf den Bildern erkennt man, dass meine GeForce GTX 1660 Super H.264 sowie H.265 fürs Encoding nutzen kann.

Daher wählen wir nun eines dieser Verfahren aus. Dazu wählt ihr unter Format „MP4“ aus.

Unter dem Reiter „Video“ wählt ihr nun als Codec einen Codes mit „Nvidia NVENC“.

Wenn ihr anschließend die Konvertierung startet, könnt ihr im Windows Taskmanager sehen, dass die Grafikkarte zu 100% mit dem Encoding beschäftigt ist.

Teile diesen Beitrag
Christian

Categories:

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spenden

Persönliche Informationen

Spendensumme: 2€