Skip to main content

Samsung Gear VR – Samsung VR (ehemals Milk VR) installieren

Die Samsung Gear VR Brille ermöglicht es neben dem Spielen in VR auch Filme in VR zu schauen. Dazu benötigt man jedoch das Programm Samsung VR, welches es zurzeit leider nicht im deutschen Oculus VR Store gibt. Bei dieser App scheint es sich um die Einzige zu handeln, die auf der Gear VR läuft. Sonstige Apps aus dem Google Play Store lassen sich bei der Gear leider nur im „Cardboard“ Modus starten. Das bedeutet, dass ihr die das Video starten müsst und dann erst die Brille aufziehen. Damit ist es dann leider aber nicht möglich die Videos zu wechseln, Vorzuspulen oder sonstige Sachen zu machen, ohne die Brille abzusetzen. Daher ist Samsung VR die einzige gute Möglichkeit VR Filme auf der Gear VR zu schauen.

Diese Anleitung zeigt euch, wie ihr es euch trotzdem mit wenig Aufwand installieren könnt.

Bitte installiert euch keine APKs aus dem Netz, da diese Viren enthalten können und es sich dabei nur um die Google Play Version von Samsung VR handelt. Diese benötigt ihr jedoch NICHT. Die Samsung VR Version muss aus dem Oculus Store installiert werden, damit ihr sie auch später in der VR Brille seht.

1. VPN installieren

Um die Samsung VR Version aus dem Oculus Store zu installieren müsst ihr euch einen VPN Server in den USA aussuchen. Ich habe den Dienst pureVPN genutzt. Dort könnt ihr euch einen Account erstellen und habt 7 Tage Geld zurück Garantie 😉
Alternativ können auch Dienste wie Hotspot Shield genutzt werden.

Nachdem ihr den VPN Client auf eurem Handy installiert habt, müsst ihr euch noch mit einem US Server verbinden.

Dabei solltet ihr das WLAN ausschalten. Bei mir hat es erst danach funktioniert, da ich vorher eine US IPv4 und eine deutsche IPv6 Adresse hatte.

2. Cache löschen

Wenn ihr euren Oculus Store schon früher gestartet habt, dann müsst ihr zuerst den Cache löschen und euch erneut anmelden, damit ihr die App angezeigt bekommt.

Um euren Cache zu löschen geht ihr folgendermaßen vor. Ich zeige es am Beispiel meines Samsung Galaxy S6.

Auf den Bildern ist jeweils rot markiert, was ihr klicken müsst. Ich habe von jeder Oculus App die Nutzerdaten gelöscht.

3. Oculus Store starten

Danach einfach den Oculus Store starten ohne die Brille anzuziehen. Ihr solltet dann wieder aufgefordert werden eure Zugangsdaten einzugeben. Dann solltet ihr jedoch unter Suche die Samsung VR App finden.

Wenn ihr nun die VR Brille anzieht seht ihr die App und könnt sie starten. Sollten eure Videos nicht angezeigt werden, dann müsst ihr sie in einen anderen Ordner kopieren. Der Ordner „Downloads“ hat bei mir super funktioniert.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.