Hier in dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr euren Jitsi Docker Server updaten könnt. Falls ihr noch keinen Jitsi Server habt, so könnt ihr hier nachlesen wie ihr diesen in wenigen Minuten erstellen könnt.

Im Folgenden werden alle eure Änderungen gelöscht bzw. überschrieben. Daher solltet ihr wenn notwendig die entsprechenden Konfigurationsdateien sichern. Dies ist leider notwendig, da selbst bei grundlegenden Dateien wie der „docker-compose.yml“ Änderungen stattgefunden haben.

1. aktuelle Version ermitteln

Dazu geht ihr in euer Jitsi Verzeichnis.

cd /opt/containers/jitsi

Nun schaut ihr euch den Changelog an.

nano CHANGELOG.md

Hier sehe ich, dass ich aktuelle folgende Version nutze:

## stable-4548-1

Based on stable release 4548-1.

* abf2f73 jicofo: fix setting incorrect auth URL scheme for JWT
* 3472ab0 jicofo: add ability to configure health checks
* ec3622b jibri: install jitsi-upload-integrations by default
* 0e7bc91 etherpad: pin image version
* 4fa50b9 jwt: do not load token_verification module with disabled authentication
* b0d76a2 jibri: add jq dep for upload integrations
* 53b58fd jvb: add jq, curl deps for graceful_shutdown.sh
* 2d063ad doc: update installation instructions
* e73df5f misc: working on latest

2. neuste Version ermitteln

Hier könnt ihr schauen, welches aktuell die neuste Version von Jitsi Docker ist.

https://github.com/jitsi/docker-jitsi-meet/blob/master/CHANGELOG.md

3. Update durchführen

Nun müsst ihr euch wieder in euer Jitsi Verzeichnis begeben.

cd /opt/containers/jitsi

Jetzt sagen wir git, dass wir unsere lokale Veränderung an der Docker-Compose Datei (für Traefik) verwerfen wollen. Nur so kann git alle Dateien updaten.

git reset --hard

Nun laden wir uns die aktuelle Version herunter:

git pull

Ausgabe:

git pull
Updating 58441ae..6f7b2b4
Fast-forward
 CHANGELOG.md                                       | 132 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 Makefile                                           |  13 +++---
 base-java/Dockerfile                               |   5 ++-
 base-java/Makefile                                 |   4 --
 base/Dockerfile                                    |  18 +++-----
 base/Makefile                                      |   4 --
 base/rootfs/etc/cont-init.d/01-set-timezone        |  12 ++++--
 docker-compose.yml                                 | 101 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++-------
 env.example                                        |  64 +++++++++++++++++++++++++---
...
...
...
48 files changed, 1057 insertions(+), 738 deletions(-)
 delete mode 100644 base-java/Makefile
 delete mode 100644 base/Makefile
...
...
...

Wenn ihr jetzt in den Changelog schaut, so sollte dieser sich verändert haben.

nano CHANGELOG.md
## stable-5142-3

**Important:** This release should fix some update problems users found in -1 and -2 versions. The main problem observed is the introduction of XMPP WebSockets, which requires extra configuration for the /xmpp-wesocket route if a revers$

Based on stable release 5142-3.

* c2c6460 prosody: fix cross-domain WS default value
* 8261f72 jicofo,jigase: add ability to extend the config file
* 6a4887d web: use env variables to set worker processes and connections
...
...

4. Änderungen für Traefik durchführen

Um Fehler zu vermeiden bekommt man im Internet oft den Tipp, dass man die Konfigurationsdateien löschen soll, damit diese von Jitsi komplett neu erstellt werden können.

rm -r ~/.jitsi-meet-cfg/
mkdir -p ~/.jitsi-meet-cfg/{web/letsencrypt,transcripts,prosody,jicofo,jvb,jigasi,jibri}
cp env.example .env

Ab hier verläuft die Konfiguration genau wie bei der Erstinstallation. Da bei Jitsi häufig Änderungen bezüglich der Installation sind, verlinke ich euch hier meine Anleitung zur Erstinstallation. Hoffentlich gelingt es mir so, dass meine Anleitungen hier im Blog „aktuell“ bleiben.

Bei Kapitel 3 könnt ihr starten: https://goneuland.de/jitsi-kostenlose-online-videokonferenz-einrichten-mit-docker-und-traefik/

Teile diesen Beitrag
Christian

Categories:

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spenden

Persönliche Informationen

Spendensumme: 2€