Skip to main content

Cryptomator – sicher Daten in der Cloud speichern

Cryptomator ist die Open Source Alternative zu BoxCryptor. Beide Programme haben das Ziel eure Daten sicher in öffentlichen Clouds wie Google Drive, Dropbox oder sonstigen Anbietern zu speichern. Der Vorteil von Cryptomator gegenüber dem bekannteren BoxCryptor ist, dass Cryptomator komplett kostenlos genutzt werden kann und es können beliebig viele Tresore erstellt / Clients verbunden werden.

Neben Windows gibt es Cryptomator auch für Linux, MacOS, Android und iOS.

Hier will ich euch kurz vorstellen, wie ihr euren eigenen Tresor erstellt.

Dazu ladet ihr euch die aktuelle Version von Cryptomator auf der Homepage herunter. Nach der Installation sollte es bei euch so aussehen:

Hier könnt ihr nun beliebig viele Tresore anlegen. Um einen Tresor anzulegen müsst ihr auf das „+“ klicken und dann den Anweisungen folgen. Im Laufe der Einrichtung müsst ihr euer Passwort eingeben. Wenn ihr dies verlieren solltet, dann sind alle eure Daten für immer verschlüsselt und daher wertlos für euch.

Um einen Tresor zu verbinden (mounten) wählt ihr ihn aus und gebt das Passwort ein.

Danach könnt ihr auf den Tresor bequem per Windows Explorer zugreifen.

Hier ein Vergleich zwischen den Daten im Tresor und den Daten, wie Cryptomator sie verschlüsselt.

Christian

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog.
Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos.

Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben.
Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.

Wer mich (finanziell) unterstützen möchte, der kann mir hier gerne etwas spenden 🙂
PayPal
https://paypal.me/goNeuland
BTC
1GHRnh6DvdPE4FFpxGbEQu6m4sgnrjpoxM
ETH
0x53d3005663026F96e7cCCa39D14fA487e1072318

Danke 🙂
Christian

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog. Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos.Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben. Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.Wer mich (finanziell) unterstützen möchte, der kann mir hier gerne etwas spenden :) PayPal https://paypal.me/goNeuland BTC 1GHRnh6DvdPE4FFpxGbEQu6m4sgnrjpoxM ETH 0x53d3005663026F96e7cCCa39D14fA487e1072318Danke :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.