Skip to main content

WordPress – Piwik integrieren

Um Piwik in WordPress zu integrieren genügt es ein Plugin zu installieren und konfigurieren. Daher dauert dies nur wenigen Minuten.

1. Plugin installieren

Das Plugin wird direkt aus WordPress installiert. Dazu einfach zu dem Reiter „Plugins“ wechseln. Danach „Installieren“ wählen und nach „piwik“ suchen.

Nach der Installation muss das Plugin noch aktiviert werden.

2. Plugin konfigurieren

Nun kann es einfach Unter „Einstellungen“ -> „WP-Piwik“ konfiguriert werden.

Das Plugin verlangt die Eingabe von einer URL und dem Auth Token. Wenn ihr Piwik noch nicht installiert habt, dann könnt ihr es mithilfe dieser Anleitung installieren. Andernfalls gebt ihr eure Domain an. Die Domain muss mit „http(s)://“ beginnen, da es sonst nicht funktioniert.

Um den Auth Token zu bekommen müsst ihr euch bei eurem Piwik anmelden. Dann klickt ihr auf das „Zahnrad“ oben rechts.

Nun wählt ihr „API“ unter dem Punkt „Plattform“aus. Schon solltet ihr euren Auth Token sehen, die ihr nun in WordPress eingebt.

Nun sollte es in etwa so bei euch aussehen.

Im letzten Schritt muss das Tracking noch aktiviert werden. Dazu wechselt ihr in den Reiter „Tracking aktivieren“ und wählt „Standard-Tracking“.

Mehr müsst ihr nicht tun um Piwik in WordPress zu integrieren.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.