Skip to main content

Rufus – bootfähige USB Sticks erstellen für Windows und Linux

Da ich Windows neu installieren wollte und keine Lust hatte mir eine DVD zu brennen, habe ich nach einem Tool gesucht, mit dem man schnell und einfach bootfähige USB Sticks erstellen kann. Dabei habe ich Rufus gefunden. Rufus bietet eine portable Version und das Programm ist sehr übersichtlich gehalten.

Mit wenigen Klicks lassen sich so bootfähige USB Sticks für Windows und Linux erstellen.

Laut Homepage ist Rufus dabei um einiges schneller wie Universal USB Installer oder UNetbootin.

Meine Sticks für Windows 10 sowie Windows Server 2016 haben perfekt funktioniert und waren innerhalb weniger Minuten (<5 min) fertig.

Teile diesen Beitrag

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog.
Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos.

Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben.
Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.
Christian

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog. Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos. Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben. Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.