Skip to main content

Linux Mint 19 – Windows Netzlaufwerk dauerhaft einbinden / mounten

In dieser Anleitung stelle ich euch kurz vor, wie ihr Windows Datei / Ordnerfreigaben schnell unter Linux (hier Linux Mint 19) einbinden könnt.

Zuerst installieren wir folgendes Programm (ist meistens schon installiert).

sudo apt-get update
sudo apt-get install cifs-utils

Danach öffnen wir folgende Datei:

sudo xed /etc/fstab

In dieser Datei werden alle Mount-Punkte festgelegt. Diese Mount-Punkte müsst ihr zuvor unter Linux bereits angelegt haben!! Dies könnt ihr sehr einfach tun, indem ihr euch einen Ordner anlegt. Dieser dient dann später als Mount-Punkt.

Nun solltet ihr folgendes sehen:

Nun erweitern wir die Datei am Ende um unser Netzlaufwerk.

//192.168.168.1/Windows-Verzeichnis /home/linux/Linux-Verzeichnis cifs file_mode=0777,dir_mode=0777,user=Name,pass=Passwort

Erklärung:
//192.168.168.1/Windows-Verzeichnis
Dies ist der freigegebene Windows Ordner

/home/linux/Linux-Verzeichnis
Dies ist der Ort, an dem das Netzlaufwerk eingebunden werden soll.
Dieser Ordner MUSS BEREITS EXISTIEREN!

cifs 
Gibt das Protkoll an, das verwendet werden soll. CIFS ist für Windows Freigaben.

dir_mode=0777 / file_mode=0777
Jeder hat alle Rechte auf die Dateien / Ordner

user=Name,pass=Passwort
Hier gebt ihr euer Nutzername und Passwort an.

So sollt eure Datei nun aussehen:

Ab jetzt sollten eure Mount-Punkte nach einem Neustart automatisch eingebunden werden.

 

Nützliche Befehle

Alle Mount-Punkte einbinden:

sudo mount -a

Einzelne Mount-Punkte lösen:

sudo umount Name-des-Mountpunktes (Ordner)

 

Teile diesen Beitrag

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog.
Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos.

Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben.
Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.
Christian

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog. Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos. Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben. Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.