Skip to main content

Dell T20 – fiept im ausgeschalteten Zustand

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Dell T20 Server gekauft. Nach kurzer Zeit viel mir auf, dass dieser im ausgeschalteten Zustand immer fiept. Ich habe mich dann an den Dell Support gewannt und habe schnell eine Lösung für das Fiepen bekommen.

Das Fiepen kommt von folgendem Bauteil (on board Speaker)

Methode 1

Ich habe beim Dell Support unter Angabe meiner Seriennummer ein Ticket eröffnet. Innerhalb von 2 Tagen kam ein Techniker vor Ort und hat das Mainboard ausgetauscht. Dies war alles kostenlos.

Leider brachte es bei mir keinen Erfolg.

Methode 2

 

Der Techniker empfahl mir per E-Mail den Speaker mit Klebeband abzukleben. Ich habe den Speaker also mit Tesa „zugeklebt“ und das Geräusch war verschwunden.

Teile diesen Beitrag

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog.
Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos.

Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben.
Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.
Christian

Christian

Ich studiere derzeit Informatik und betreibe in meiner Freizeit diesen Blog. Auf die Idee kam ich, als ich Anleitungen zum Thema Debian gesucht habe. Leider waren viele Anleitungen veraltet und daher nutzlos. Da kam ich auf die Idee selbst Anleitungen zu schreiben. Wenn meine Anleitungen auch veraltet sein sollten, dann schreibt mir das bitte und ich versuche sie zu aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.