Das NTP (Network Time Protocol) dient zum Synchronisieren der Uhren in den PCs. NTP ermöglicht es sicherzustellen, dass alle PCs die selbe Uhrzeit haben. Dies ist notwendig, da sonst zum Beispiel Verschlüsselungen oder Zeitstempel nicht richtig funktionieren, da der Kommunikationspartner eine andere Uhrzeit hat.

Der NTP Dienst lässt sich unter Debian Jessie leicht und schnell installieren.

Zum Installieren genügt folgender Befehl:

apt-get install ntp

Danach können in folgender Datei die Zeitserver eingetragen werden:

nano /etc/ntp.conf

Standardmäßig sind jedoch in dieser Datei schon Server eingetragen, die verwendet werden können.

Danach muss der Dienst noch gestartet werden:

service ntp start

Um sich die verwendeten Zeitserver anzeigen zu lassen müsst ihr einen der folgenden Befehle eingeben:

ntpq -p
ntpdc -p

Ihr könnt euch auch mit folgendem Befehl den Status des NTP Dienstes anzeigen lassen:

service ntp status

 

Teile diesen Beitrag
Christian

Categories:

Keine Kommentare vorhanden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.