Bei Debian 9 lässt sich IPv6 bei Bedarf sehr leicht deaktivieren.

1. Überprüfen, ob IPv6 aktiviert

Um zu überprüfen, ob ihr IPv6 aktiviert habt, könnt ihr euch einfach mit folgendem Befehl alle Netzwerkadressen ausgeben lassen:

ip addr show | grep inet6

Wenn ihr nun etwas angezeigt bekommt, dann ist IPv6 aktiviert

2. IPv6 deaktivieren

Um IPv6 dauerhaft zu deaktivieren gebt ihr einfach folgenden Befehl ein als root Benutzer:

echo "net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1" >> /etc/sysctl.conf 
sysctl -p

Nach einem Neustart haben eure Netzwerkinterfaces nun keine IPv6 Adresse mehr. Dies könnt ihr sehr einfach mit folgendem Befehl kontrollieren:

ip addr show | grep inet6

Nun sollte hier nichts mehr ausgegeben werden.

Teile diesen Beitrag
Christian

Categories:

8 Kommentare

  1. Hallo,

    funktioniert nur temporär.
    Nach Neustart wieder alle Einstellungen verschwunden und ipv6 ist wieder aktiviert.
    Anscheinend gibt es keine permanente Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.