Skip to main content

c’t-WIMage – Image von installiertem Windows während des Betriebs erzeugen

Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit, wie ich auf meinem PC einfach Software testen kann, ohne dass mein PC dabei „beschädigt“ wird. Mittels Virtualisierung lies sich dies jedoch nicht richtig realisieren, da man bei Virtualisierung die Nachteile hat, dass einige Programme diese erkennen und sich dann anders verhalten. Zudem hat das Gast System nie Zugriff auf die Hardware direkt und kann so auch die Grafikkarte nicht nutzen.

Dann habe ich das Tool „c’t-WIMage“ gefunden. Dieses ermöglicht einem innerhalb kurzer Zeit ein Image von dem aktuellen Windows Betriebssystem im Betrieb zu erstellen.

Anleitung

Dazu geht ihr einfach auf diese Homepage und scrollt ganz nach unten. Dort findet ihr die Download Links.

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-5-c-t-WIMage-erzeugt-Sicherungskopien-von-Windows-8-1-und-Windows-10-3100549.html

Nachdem ihr das Skript für 32 oder 64Bit geladen habt, entpackt ihr den Ordner auf eine andere Partition (nicht die Systempartition).

Das Skript ist dafür gedacht, dass ein Backup auf eine USB Festplatte erstellt werden soll. Ich will jedoch das Backup lokal speichern. Daher muss im Verzeichnis des Skripts noch ein leerer Unterordner namens „sources“ erstellt werden. Danach wird das Image in diesen Ordner gespeichert.

Im Falle der 64Bit Version startet ihr nun die Datei „ctwimage2-64.bat“ mit Rechtsklick „Als Administrator ausführen“. Danach solltet ihr folgende Meldungen sehen:

Nach ca. 20 Minuten war mein Image erstellt. Die Systempartition ist ca. 30 GB und befindet sich genau wie die Zielpartition auf einer SSD. Es kann also mit HDDs deutlich länger dauern.

 

Weitere Hinweise:

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-5-c-t-WIMage-erzeugt-Sicherungskopien-von-Windows-8-1-und-Windows-10-3100549.html

https://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-c-t-WIMage-2500417.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.